BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Instagram
 

Lieber Besucher, sehr geehrter Fahrgast!

Herzlich willkommen bei der Mansfelder Bergwerksbahn!

 

Dampflokomotive 11 der Mansfelder Bergwerksbahn

Wir freuen uns, Sie auf der Internetseite der ältesten betriebsfähigen Schmalspurbahn begrüßen zu dürfen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und würden uns freuen, Sie bald Live als Fahrgast begrüßen zu dürfen. Erfahren Sie mit uns das Mansfelder Land mit seiner durch 800 Jahre Bergbau geprägten Kulturlandschaft. Steigen Sie ein und lassen Sie sich verzaubern von teils über 100 Jahre alten Personenwagen. Kommen Sie mit, auf eine Reise wie zu Ur-Großmutters Zeiten.

Auf unserer Seite finden Sie die aktuellen Termine zu Regel- und Themenfahrten aber auch unsere aktuellen Angebote und Wissenswertes rund um unsere Eisenbahn.

 

Aktuelle Veranstaltungen:

 
Glühweinfahrt

Glühweinfahrt ist ausverkauft!

 

Frauentagsfahrt

Liebe Damen, lassen Sie sich an Ihrem Ehrentag verzaubern!

Wir laden Sie ein zu einer kurzweiligen Frauentagsfahrt mit der einen oder anderen Aufmerksamkeit. (Weiter)

Eisbeinexpress

Der Eisbein-Express ist eine Schlemmertour für echte Männer und solche, die es werden wollen!

Ein kulinarisches Freitagsabend-Event im Frühling und natürlich nichts für Vegetarier. (Weiter)

Infozug

Erfahren Sie, was es mit dem „Fummelklötzchen“ auf sich hat, dass der Bergmann auch mal im Paradies arbeiten durfte oder das es unter Tage auch mal heiß her gehen konnte. Neugierig geworden? Dann kommen Sie mit auf eine Reise durch eine über 800 Jahre vom Bergbau geprägte Kulturlandschaft. (Weiter)

Großer Malwettbewerb bei der Bergwerksbahn

Malwettbewerb bei der Mansfelder Bergwerksbahn

Du hast Spaß am Malen mit Stiften und Farben? Du bist zwischen 6 und 14 Jahre alt? Dann mach mit beim großen Malwettbewerb für Kinder der Mansfelder Bergwerksbahn. Die Teilnahme lohnt sich: Auf die Gewinner warten Sachpreise im Wert von in Summe 300 €. Die drei besten Einsendungen in zwei Altersgruppen werden prämiert als auch Sonderpreise wie z.B. für die weiteste Einsendung ausgelobt.

Das Thema unseres Wettbewerbs lautet: „Ich male die Mansfelder Bergwerksbahn!“

Die Teilnahme ist vom 01.02.2023 bis 15.03.2023 möglich.

Die Auszeichnung und Preisverteilung erfolgt am Tag der „Saisoneröffnung“ der Mansfelder Bergwerksbahn am 01.04.2023 im historischen Wartesaal des Bahnhofsgebäudes Klostermansfeld.

Abgerundet wird die Prämierung einer nachfolgenden Zugfahrt der Bergwerksbahn.

Die Gewinner werden auf der Internetseite des Veranstalters www.mansfelder-bergwerksbahn.de und auf Instagram @mansfelder.bergwerksbahn mit Vornamen und ersten Buchstaben des Nachnamens zusammen mit dem gemalten Bild veröffentlicht*.

Auf der Rückseite des Bildes schreibt bitte den Vor– und Nachnamen, Alter, Klasse des Kindes, eine Telefonnummer und E-Mail-Adresse der Eltern und schickt per Post an:

Mansfelder Bergwerksbahn

Hauptstraße 15

06308 Benndorf

E-Mail:

(Weiter)

 

 

Buch über Geschichte der Eisenbahnen im Mansfelder Land ab sofort erhältlich.

Eisenbahnchronik Mansfelder Land

Das druckfrisch im EK-Verlag erschienene Buch „Eisenbahnchronik Mansfelder Land“ ist ab sofort bei der Mansfelder Bergwerksbahn zu 49,90 € erhältlich. In dem von Thomas Fischer und Sebastian Werner verfassten Buch werden die Mansfelder Bergwerksbahn, die Halle-Hettstedter Eisenbahn, die Elektrische Kleinbahn Mansfeld und die Wipperliese, Klostermansfeld – Wippra in Wort und Bild ausführlich inklusive deren Geschichte und Besonderheiten vorgestellt.

Im Vorstellungstext des Verlages heißt es dazu wie folgt:

„Das Mansfelder Land, jene Region an den östlichen Ausläufern des Harzes, war über 700 Jahre geprägt vom Kupferschieferbergbau, deren Zeugen in Form zahlreicher Abraumhalden auch heute noch vorhanden sind. Mit dem Bau des Abschnitts Sandersleben – Hettstedt – Blankenheim – Sangerhausen im Verlauf der „Kanonenbahn“ Berlin – Metz und dessen Eröffnung im Jahr 1879 erhielt dieser Landstrich seinen ersten Anschluss an die Eisenbahn. Ein Jahr später wurde das erste, 4,5 km lange Teilstück der Mansfelder Bergwerksbahn in Betrieb genommen, einer 750-mm-Schmalspurbahn, die dem Transport von Erz, Kohle und Koks zwischen den Schächten und Hütten diente und dessen Streckennetz sich bis Mitte der zwanziger Jahre auf 95 km erweiterte.

 

Es war nicht die einzige Schmalspurbahn in diesem Gebiet. Im Jahr 1900 nahm eine 28,6 km lange, elektrisch betriebene 1.000-mm-Bahn von Helfta über Eisleben nach Hettstedt ihren Betrieb auf. Aus Richtung Halle (S) erreichte 1896 die Halle-Hettstedter Eisenbahn das Mansfelder Land, im Dezember 1920 wurde zudem die Nebenbahn vom heutigen Klostermansfeld nach Wippra – die „Wipperliese“ – eröffnet.

Das Buch beschreibt die interessante Geschichte der Eisenbahn im Mansfelder Land, den Bau, die Entwicklung sowie den Betrieb der einzelnen Normal- und Schmalspurbahnen und zeigt damit die einstige wirtschaftliche und verkehrstechnische Bedeutung dieser Region auf.“

 

Bestellung und weitere Infos unter:

Tel. 034772 27640 (erhältlich zu unseren Bürozeiten Mo.-Fr. von 07:00 bis 14:00 Uhr)

Nächste Veranstaltungen:

20. 08. 2022 bis 26. 02. 2023

 

20. 01. 2023 bis 15. 03. 2023

 

11. 02. 2023 - 17:00 Uhr

 
Veranstaltungen