BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Instagram
 

Glühweinfahrt

11. 02. 2023 um 17:00 Uhr

Für Alle, die im Winter von Schmalspurbahn und/oder Glühwein nicht genug bekommen können, hat die Mansfelder Bergwerksbahn am 11. Februar erstmals die „Glühweinfahrt mit dem Erklärbär“ im Programm.

Den ersten Glühwein gibt es am Tag des Geschehens bereits gegen 17:00 Uhr am Bahnhof Klostermansfeld in Benndorf. Daher werden Fahrgäste gebeten spätestens 30 min vor Abfahrt des Zuges am Bahnhof zu sein.

 

Die Heißgetränke werden in einem extra für diese Fahrt von der MBB kreierten Behältnis serviert werden, dem „Mansfäller Henkeltopp".
„Das ist eine Emaille-Tasse, wie zu Großmutters Zeiten.
Heute muss man ja das Wort „Emaille“ den jüngeren Generationen erklären, es handelt sich hierbei nämlich nicht um einen elektronischen Brief, wie die Schreibweise bei oberflächlicher Betrachtung vermuten ließe“, so die Aussage der Bergwerksbahner, „sondern um eine Glasglasur auf metallischen Gegenständen.“

Früher fand dieses Material vornehmlich bei Alltagsgeschirr Anwendung, so u.a. auch für Blechtassen. Nicht nur die Bergmannsfamilien tranken aus dem hier in der Region liebevoll „Henkeltopp“ genannten Gefäß, z.B. den legendären „Muckefuck“, einen unter anderem aus Malz hergestellten Kaffeeersatz, „echten Bohnenkaffee“, konnte man sich damals als Berg- oder Hüttenmann nicht leisten. Jeder Fahrgast erhält, wie es auch zu Großmutters Zeiten üblich war, seinen eigenen Henkeltopp und kann diesen bei gefallen gern mit nach Hause nehmen.

 

„Hier wird nicht nur eine alte Mansfelder Tradition aufgegriffen, sondern zugleich etwas für die Umwelt getan, da Einwegbecher und somit Müllberge entfallen.“, so Zeddel, weiter.

Die Wagen des Dieselzuges sind beheizt und für Glühwein, Punsch und Feuerzangen an verschiedenen Stationen unterwegs sorgt der Erklärbär und seine fleißigen Helfer. Auch für kalte Getränke, sowie die berühmten MBB-Klopfer ist gesorgt, sodass niemand innerlich oder äußerlich frieren oder gar dursten muss.

„Lassen Sie also die Glühweinsaison bei einer Fahrt durch das Mansfelder Land im historischen Reisezugwagen gemütlich ausklingen. Lauschen Sie den augenzwinkernden Erklärungen des Erklärbärs und erfahren sie die eine oder andere Anekdote zum Bergbau oder der Region. Eine kleine Imbissbewirtung rundet das Angebot ab. Eine Reservierung mit Vorkasse ist notwendig!“ heißt es im Werbetext der Mansfelder Bergwerksbahn.

 

„Eine Vorkasse war aus den Erfahrungen der letzten Jahre notwendig geworden, nachdem immer wieder Fahrgäste am Fahrtag - ohne vorher abzusagen - nicht erschienen waren. Dies führte teilweise dazu, dass die Fahrten nicht kostendeckend durchgeführt werden konnten, da die bestellten und inkludierten Essen und Getränke auf den Fahrpreis umgelegt werden und dadurch refinanziert werden müssen. In Zeiten von Corona und begrenzten Teilnehmerzahlen ist dies überhaupt nicht mehr darstellbar. Daher haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen. Sollten Fahren auf Grund Corona-bestimmungen abgesagt werden, gibt es natürlich die Vorkasse zurück.“, so Zeddel abschließend.

 

Reservierungsanfrage

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstalter

Mansfelder Bergwerksbahn e.V.

Hauptstraße 15
06308 Benndorf

Telefon (034772) 27640
Telefax (034772) 30229

E-Mail E-Mail:
www.mansfelder-bergwerksbahn.de

 

Nächste Veranstaltungen:

20. 08. 2022 bis 26. 02. 2023

 

02. 12. 2022 - 16:00 Uhr

 

03. 12. 2022 bis 04. 12. 2022 - 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 
Veranstaltungen